EU-Politik trifft Schule

Am Frei­tag, den 14. Febru­ar 2014 besuch­te der bran­den­bur­gi­sche EU-Abge­ord­ne­te Dr. Chris­ti­an Ehler die Gesamt­schu­le Wol­ters­dorf.

Seit 2004 ist er Mit­glied des Euro­päi­schen Par­la­ments und arbei­tet aktu­ell im Aus­schuss für Indus­trie, For­schung und Ener­gie. Dr. Ehler ist Vor­sit­zen­der der Dele­ga­ti­on für die Bezie­hun­gen zu den Ver­ei­nig­ten Staa­ten sowie Vor­sit­zen­der des TLDC (Trans­at­lan­ti­scher Gesetz­ge­ber­dia­log). Außer­dem arbei­tet er feder­füh­rend für das neue For­schungs­pro­gramm „Hori­zont 2000“, bei dem es sich um das größ­te For­schungs- und Inno­va­ti­ons­pro­gramm der Welt han­delt.

Sehr anschau­lich erläu­ter­te er den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der 10. Klas­sen anhand von Pra­xis­bei­spie­len, wie sehr die Euro­päi­sche Uni­on bereits in der Wirt­schaft Deutsch­lands ange­kom­men ist und wie die Arbeits­welt aus­sieht, die auf zukünf­ti­gen Azu­bis und Arbeit­neh­mer war­tet. Unbe­dingt gefragt sind sozia­le Kom­pe­ten­zen, wie Fle­xi­bi­li­tät und Empa­thie sowie Fremd­spra­chen­kennt­nis­se.

Kom­pe­tent und humor­voll beant­wor­tet er die zahl­rei­chen Fra­gen der Jugend­li­chen zu The­men wie NSA-Affä­re, EU-Ein­wan­de­rungs­po­li­tik sowie auch per­sön­li­che Fra­gen zur Per­son und Ver­dienst.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie die Leh­re­rin für Poli­ti­sche Bil­dung, Frau Walt­her, bedan­ken sich herz­lich beim EU-Abge­ord­ne­ten für einen inter­es­san­ten poli­ti­schen Nach­mit­tag.

Im Rah­men der Ver­an­stal­tung wur­den die Schü­le­rin Katha­ri­na Sto­kla­sek und der Schü­ler Mar­vin Tauch­mann für ihre aus­ge­zeich­ne­ten Leis­tun­gen im Fach Poli­ti­sche Bil­dung mit einer Rei­se aus­ge­zeich­net. Sie fah­ren auf Ein­la­dung der EU- Abge­ord­ne­ten Dag­mar Roth-Beh­rendt mit ihrer PB- Leh­re­rin im April für 4 Tage nach Brüs­sel und ler­nen u. a. das Euro­päi­sche Par­la­ment per­sön­lich ken­nen.

Dag­mar Walt­her

Fach­leh­re­rin PB/Ge/LER