Unser südamerikanisches Sommerfest

Kurz vor Ende des Schul­jah­res war noch ein­mal rich­tig viel los an unse­rer Gesamt­schu­le.

In der vor­letz­ten Woche vor den Som­mer­fe­ri­en war im Rah­men unse­rer INI­SEK-Pro­jekt­wo­che Herr Pet­zold bei uns zu Besuch. Herr Pet­zold, der als Bera­ter für INISEK durch die Schu­len reist, wur­de von Mit­ar­bei­te­rin­nen unse­res Trä­gers beglei­tet. Zusam­men mit Frau Hoff­mann, die für die Berufs­ori­en­tie­rung an unse­ren Schu­len zustän­dig ist, und Frau Klu­ge, der Pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen, haben uns die drei wäh­rend der Pro­jekt­wo­che etwas über die Schul­ter geschaut, um zu sehen, wie unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Rah­men der Berufs­ori­en­tie­rung die Pro­jekt­wo­che umset­zen.

GSW_Sommerfest 2016_3Am Diens­tag, dem 19. Juli 2016, fan­den gleich zwei Ver­an­stal­tun­gen bei uns statt: Unser Spon­so­ren­lauf und unser, zur Tra­di­ti­on wer­den­des, Som­mer­fest.

Aber wie so oft galt: Erst die Arbeit, dann das Ver­gnü­gen. Also erlie­fen unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler am Vor­mit­tag auf dem Sport­platz noch schnell ein paar Spen­den­gel­der, um sozia­le Pro­jek­te zu unter­stüt­zen, um dann am Nach­mit­tag aus­ge­las­sen den Som­mer zu begrü­ßen.

GSW_Sommerfest 2016_6Unser Som­mer­fest fand unter dem Mot­to „Süd­ame­ri­ka“ statt. Bei nicht ganz per­fek­tem Som­mer­wet­ter hat­ten den­noch alle Besu­cher ihre Freu­de.

Auf unse­rem Schul­hof wur­de viel Lecke­res gebo­ten. Def­ti­ges Essen und süße Spei­sen, Geträn­ke und alko­hol­freie Cock­tails – alles noch typisch süd­ame­ri­ka­ni­scher Art zube­rei­tet.

Ein High­light waren die “FAW Olym­pi­schen Spie­le”. Die Gäs­te konn­ten in bestimm­ten Dis­zi­pli­nen ihre Sport­lich­keit und ihr Kön­nen bewei­sen. Natür­lich auch hier wie­der alles im Namen und Rah­men von Süd­ame­ri­ka.

Für die Unter­hal­tung zwi­schen­drin gab es für Groß und Klein tol­le Akti­vi­tä­ten: Beim Tor­wand­schie­ßen konn­ten sich die Sport­li­chen aus­to­ben, auf der Hüpf­burg ver­sam­mel­ten sich die Ener­gie­ge­la­de­nen, die Krea­ti­ven beim Bas­teln und die Klei­nen, die lie­ßen sich von unse­ren Schü­le­rin­nen der Ober­stu­fe ein tol­les sam­ba­taug­li­ches Make-up beim Kin­der­schmin­ken ver­pas­sen.

Wer spä­ter bei dem Work­shop latein­ame­ri­ka­ni­sche Tän­ze mit­mach­te, für den gehör­te das tol­le Sam­ba-Make-up gleich zum Out­fit dazu. Pro­fes­sio­nell ange­lei­tet wur­de der Kurs durch eine ame­ri­ka­ni­sche Tanz­päd­ago­gin.

GSW_Sommerfest 2016_8Beglei­tet wur­de der Tag natür­lich auch von lan­des­ty­pi­scher Musik. Und das nicht nur von der Stan­ge (in unse­rem Fall von der CD), son­dern durch Live Enter­tain­ment. Herr Plag­ge, unser all­seits bekann­ter Musik­leh­rer, erweck­te mit sei­ner Trom­mel­grup­pe in jedem Besu­cher das Rhyth­mus­ge­fühl und sorg­te mit sei­nen Schü­lern für das rich­ti­ge Flair.

Wer sich dem Tru­bel ein wenig ent­zie­hen woll­te, konn­te in den Klas­sen­räu­men der Gesamt­schu­le aus­ge­stell­te Pla­ka­te der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zum The­ma Süd­ame­ri­ka bestau­nen. Dazu ver­kauf­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler selbst­ge­bas­tel­te Mas­ken und Traum­fän­ger.

Ein herr­li­cher Abschluss des Schul­jah­res 2015–16. Wir hof­fen, es hat allen Schü­lern, Päd­ago­gen und Gäs­ten gefal­len.

Das Team der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf

PS: Die erlau­fe­nen Gel­der kom­men der Ret­tung des Regen­wal­des zu Gute.