Solarboot-Challenge

Unse­re Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf setz­te die Zie­le des INISEK I-Pro­jek­tes „Pra­xis­ler­nen in schul­ei­ge­nen Werk­stät­ten“ im Schul­jahr 2018/19 im Rah­men von Pro­jekt­ta­gen und Pro­jekt­ar­beit um. Dazu gehör­te auch unse­re dies­jäh­ri­ge Solar­boot-Chal­len­ge im Mai 2019.

In dem Zukunfts­tech­no­lo­gie-Pro­jekt, wel­ches viel Zeit in Anspruch genom­men hat, bau­ten und tüf­tel­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler an ihren Boo­ten.

Die ers­ten Vor­be­rei­tun­gen zu die­sem Pro­jekt wur­den bereits im Okto­ber und Novem­ber 2018 getrof­fen.

Wir bauen Solarboote

Als Auf­takt ging es am 18. Okto­ber 2018 zur Exkur­si­on in den Model­boot-Park in der Wuhl­hei­de. Dort wur­den den Jugend­li­chen Minia­tur­mo­del­le in wun­der­schö­ner Wei­se eröff­net. Der anschlie­ßen­de Work­shop führ­te sie in den Modell­bau ein.

In Vor­be­rei­tung der Skiz­zen und Zeich­nun­gen konn­ten wir ein Eltern­teil in unse­re Gesamt­schu­le ein­la­den. Der Vater einer unse­rer Schü­le­rin­nen ist Inge­nieur und hat aus der Arbeits­pra­xis berich­tet. Sei­ne Fir­ma befin­det sich in Rüders­dorf. Er hat die tech­ni­schen Zeich­nun­gen unse­rer Schü­le­rin­nen und Schü­ler begut­ach­tet und erklär­te, wor­auf es beim Bau ankommt. Der Bezug zur Pra­xis und zum Berufs­bild war für unse­re Schü­ler und Schü­le­rin­nen sehr inter­es­sant gewe­sen.

Hier­zu ein kur­zer Bericht von Gina aus der Klas­se 10c:

Am 22. Novem­ber 2018 war der Herr Röll, ein Vater einer Schü­le­rin, bei uns im WAT Unter­richt. Er hat uns einen Ein­blick in die Berufs­rich­tung als Inge­nieur gege­ben. Wir haben uns in der Zeit mit dem The­ma „Tech­ni­sche Zeich­nung“ beschäf­tigt, sodass das Wis­sen durch Ihn noch mehr auf­ge­baut wer­den konn­te. Im All­ge­mei­nen waren die zwei Stun­den sehr hilf­reich, da es uns ein Inge­nieur von einer prak­ti­schen Sei­te erklärt hat.

Uns wur­de auch eine Aus­bil­dungs­stel­le ange­bo­ten, dafür wur­den extra Pro­spek­te aus­ge­teilt. Zum Schluss durf­ten wir ihm Fra­gen stel­len, sodass wir ab der nächs­ten Stun­de ohne Pro­ble­me wei­ter arbei­ten konn­ten, mit dem Wis­sen, was uns bei­gebracht wor­den ist.

Mit dem Wis­sen aus dem Work­shop und dem infor­ma­ti­ven Besuch von Herr Röll ent­wi­ckel­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler nun ihre eige­nen Ide­en von solar­an­ge­trie­be­nen was­ser­taug­li­chen Boo­ten.

Solarboote traten gegeneinander an

Am 16. Mai 2019 soll­te unse­re Solar­boot-Chal­len­ge statt­fin­den. Lei­der konn­ten wir die Boo­te die­ses Jahr nicht in unser Schwimm­be­cken las­sen, wel­ches wir letz­tes Jahr auf dem Schul­hof auf­ge­baut hat­ten. Das Wet­ter hat­te uns einen Strich durch die Rech­nung gemacht. Es goss an die­sem Tag in Strö­men. Den­noch haben wir die Boo­te drin­nen im Becken auf ihre Schwimm­taug­lich­keit geprüft.

Anfang Juni 2019 sind wir dann an den Bau­ern­see gegan­gen. Dort tra­ten die Boo­te end­lich gegen­ein­an­der an. Es war eine Rie­sen­freu­de die Boo­te „gen flie­ßen­des Gewäs­ser“ zu las­sen.

Gesamtschule Woltersdorf_Solarboot-Challenge_Mai 2019_7

Dank dem Angel­ha­ken von Herrn Bahl­mann, unse­rem WAT-Leh­rer, ist auch kein Boot ver­schwun­den.

Die Solar­boot-Chal­len­ge hin­ter­ließ bei unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern schö­ne Erin­ne­run­gen.

Frau Eick
Ver­ant­wort­li­che für Berufs­ori­en­tie­rung

FAWZ_Förderhinweis INISEK I-Projekte_EU_MBJS_LB_INISEK I_Schuljahr 2018-19