Praxislernen in Werkstätten

Dokumentation eines INISEK I-Projektes

In ver­schie­de­nen Berufs­fel­dern und Werk­stät­ten konn­ten sich die 8.-Klässler unse­rer Gesamt­schu­le Wol­ters­dorf wäh­rend des Pra­xis­ler­nens in Werk­stät­ten in der FAW gGmbH in Fürs­ten­wal­de aus­pro­bie­ren.
Das Pra­xis­ler­nen in Werk­stät­ten war eines von meh­re­ren Pro­jek­ten, das im Rah­men der Berufs­ori­en­tie­rung an unse­rer Gesamt­schu­le durch­ge­führt wur­de.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler waren für das Pra­xis­ler­nen in Werk­stät­ten zwei­mal für eine Woche in Fürs­ten­wal­de vor Ort. Fol­gen­de Berufs­fel­der wur­den hier ange­bo­ten

  • Heizung/Klima/Sanitär,
  • Holz,
  • Metall,
  • Gesundheit/Erziehung/Soziales sowie
  • Haus­wirt­schaft.

In die­sen Berufs­fel­dern war­te­ten ver­schie­de­ne Auf­ga­ben­stel­lun­gen auf die Jugend­li­chen.

Arbeits­auf­trä­ge aus den Unter­richts­fä­chern WAT, Deutsch, LER, Bio­lo­gie und Mathe­ma­tik wur­den in den Werk­stät­ten bear­bei­tet und anschlie­ßend im Unter­richt aus­ge­wer­tet.

In den anschlie­ßen­den Eltern­ge­sprä­chen wur­de mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern aus­ge­wer­tet, wie die Kennt­nis­se des Pra­xis­ler­nens in Werk­stät­ten für die Berufs­ori­en­tie­rung genutzt wer­den kön­nen.

In dem über­reich­ten Zer­ti­fi­kat konn­te deut­lich gemacht wer­den, wel­che Kom­pe­ten­zen unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler erlangt hat­ten.

Fazit
Pra­xis­ler­nen in Werk­stät­ten macht Spaß und berei­tet auf die Arbeits­welt vor. Die erwor­be­nen Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten kön­nen unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein Leben lang anwen­den.

Kirs­ten Eick
Leh­re­rin für Berufs­ori­en­tie­rung und Ver­ant­wort­li­che für INISEK I

FAW_Foerderhinweis INISEK I-Projekte_EU_MBJS_LB_AA_INISEK I_Schuljahr 2017-18