Potenzialanalyse Klasse 7 a

Die Klas­se 7a der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf weil­te vom 11.05. bis zum 13.05.2015 zur Poten­zi­al­ana­ly­se in Fürs­ten­wal­de. Ziel der Poten­zi­al­ana­ly­se ist es, im Schul­jahr der 7. Klas­se schon früh­zei­tig rea­lis­ti­sche Vor­stel­lun­gen von Beru­fen zu ent­wi­ckeln. Es wer­den Fähig­kei­ten der Schü­ler in ein­zel­nen Berei­chen getes­tet sowie Ein­zel­auf­ga­ben und Grup­pen­ar­bei­ten erfüllt, die aus den Berufs­fel­dern der Berufs­aus­bil­dung kom­men.
Es wur­de bemaßt, ein Gast plat­ziert, Far­be gemischt, ein Kas­sen­buch ange­legt, die Lage­rung und Mobi­li­sa­ti­on eines Kran­ken durch­ge­führt, ein Mord­fall gelöst und ein Regal auf­ge­baut und ver­kauft.
Dabei wird die Berufs­ori­en­tie­rung vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung, Jugend und Sport geför­dert und ist natür­lich mit dem Ken­nen­ler­nen der Tätig­kei­ten aus den Beru­fen nicht abge­schlos­sen. In der 8. Klas­se fol­gen die Werk­statt­ta­ge, bei denen dann die ein­zel­nen Beru­fe selbst erprobt wer­den kön­nen. In der 9. Klas­se wird dann ein 3-wöchi­ges Betriebs­prak­ti­kum absol­viert.

Die Mei­nun­gen unse­rer Schü­ler

Emi­ly Schro­eder:
„Beson­ders gut hat mir das Bema­ßen und Pfle­ge und Mobi­li­sa­ti­on gefal­len. Die meis­ten Schwie­rig­kei­ten hat­te ich bei der Pra­xis z. B. beim Regal auf­bau­en. Mein Berufs­wunsch ist, einen Beruf zu erler­nen der mit Kin­dern zu tun hat.”

Richard Reetz:
„Gut war der Pra­xis­teil Reg­a­lauf­bau, Mobi­li­sie­rung und Pfle­ge. Beson­ders schwie­rig fand ich das Kas­sen­buch.  Farb­mi­schung hat mir nicht gefal­len. Mein Berufs­wunsch ist Tisch­ler.”

Mary Blech­schmidt:
„Toll fand ich, dass man selbst pro­bie­ren konn­te, dass es ver­schie­de­ne Auf­ga­ben gab, die selbst­stän­dig oder in der Grup­pe zu lösen waren. Mein Berufs­wunsch ist Tier­pfle­ge­rin.”

Rick Kup­ke:
„Vor allem hat mir gefal­len, dass die Aus­bil­der sehr nett waren und dass man viel Neu­es gelernt hat. Die Auf­ga­ben wur­den gut erklärt und so gab es kaum Pro­ble­me die­se zu lösen. Über mei­nen Berufs­wunsch bin ich mir noch nicht rich­tig schlüs­sig. Mir hat die Ana­ly­se aber gehol­fen mich zu ori­en­tie­ren.”

Die Klas­se 7a