IT FAQ

SUPPORT

Das IT-Support-Team der FAWZ gGmbH ist die erste Anlaufstelle aller Kollegen für IT-Fragen. Als feste Größe hat sich die Nummer der Telefon-Hotline etabliert: 03361 358409. Unser Ticket-System erlaubt es Ihnen, jederzeit Fragen und Probleme an das IT-Helpcenter heranzutragen. Nutzen Sie hierfür bitte unsere E‑Mail hilfe[at]it.fawz.de. Wir sortieren die Probleme und weisen sie direkt den Bearbeitern zu.

Der Hauptstandort des IT-Support-Teams ist auf dem Campus der FAWZ gGmbH, Julius-Pintsch-Ring in 15517 Fürstenwalde Spree.

IT FAQ

Prüfen Sie, ob Sie Ihr Passwort richtig geschrieben haben, vor allem Groß- und Kleinschreibung. Haben Sie die richtigen Tastatureinstellungen (Feststelltaste, falsches Sprachschema) gewählt? Falls dies keine Lösung ist, Meldung an hilfe@it.fawz.de.

Ja, weil sie längst einen Platz in der Schule haben und weil sie lernfördernde Potenziale entfalten können. Hier lernen junge Menschen in didaktisch aufbereiteten Kontexten, Medien sinnvoll und qualitätsorientiert einzusetzen. Dabei erfahren die Kinder, wie sie eine zunehmend digitalisierte Welt aktiv gestalten können. 

Mit einer einheitlichen Ausstattung wird jeder Schülerin und jedem Schüler die gleiche Möglichkeit des Zugangs zu den Lernangeboten der Schule eröffnet, unabhängig von der persönlichen Situation. 

Wir sichern dadurch ebenfalls eine einheitliche Verwaltung und Administrierung der digitalen Endgeräte, um die Standards zur Sicherung der Daten sowie der Soft- sowie Hardware zu gewährleisten. 

Ja. Jede Schule hat ein Konzept zur Arbeit mit den digitalen Endgeräten erarbeitet.

Ja. Die Regeln zum Umgang mit den digitalen Endgeräten wurden mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam erarbeitet und besprochen. Sie sind auch im Digitalkonzept der Schule formuliert.

Wir benutzen spezielle, flexible Filter, um den Jugend- und Kinderschutz im Netz zu gewährleisten.

Nein. Es dürfen ausschließlich die Apps, welche von der zentralen IT-Abteilung der FAWZ gGmbH bereitgestellt werden, verwendet werden.

Für unsere Schülerinnen und Schüler sichern wir so eine Möglichkeit der individuellen Weiterarbeit an begonnen Projekten, die Gelegenheit, sich im Chat zu begegnen und Absprachen zu treffen.  

Arbeiten, die digital entstanden sind, können zu Hause den Eltern gezeigt werden. Die Lernorte Schule und Elternhaus werden so noch intensiver vernetzt. 

Gleichzeitig werden die Geräte für den Einsatz ab der ersten Unterrichtsstunde zu Hause vorbereitet, beispielsweise das Laden des Akkus. 

Zur Vermeidung von Beschädigungen muss das Gerät geschützt transportiert werden. Die FAWZ gGmbH stellt dazu eine entsprechende Schutzhülle zur Verfügung.

Die Schülerin bzw. der Schüler hat Schäden, die am Gerät auftreten, unverzüglich der Schule sowie der IT-Abteilung der FAWZ gGmbH (hilfe@it.fawz.de) zu melden.  

Das defekte Gerät wird in der Schule abgegeben und darf nicht geöffnet werden. Technische Modifikationen und Reparaturen dürfen nicht durchgeführt werden. 

Schäden, die auf normalen Verschleiß zurückzuführen sind, werden auf Kosten der FAWZ gGmbH beseitigt. Für Schäden, die auf nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch zurückzuführen sind, haftet die Schülerin bzw. der Schüler. 

Des Weiteren darf das Gerät nicht mit persönlichen Aufklebern oder Bemalungen versehen werden. 

Die Schülerin bzw. der Schüler hat den Verlust des Geräts unverzüglich der Schule sowie der IT-Abteilung der FAWZ gGmbH (hilfe@it.fawz.de) zu melden. Für Verlust haftet die Schülerin bzw. der Schüler.

Diebstahl ist unverzüglich polizeilich anzuzeigen und der Schule sowie der IT-Abteilung der FAWZ gGmbH (hilfe@it.fawz.de) zu melden. Für diesen Fall, beschränkt sich die Haftung auf maximal EUR 100,00.