Juniorwahl

Am Don­ners­tag, 19.09.2013 fan­den in der Zeit von 10:00 – 12:45 Uhr im Com­pu­ter­ka­bi­nett der Gesamt­schu­le Wol­ters­dorf die so genann­ten Junior­wah­len statt. An den Wah­len betei­lig­ten sich ins­ge­samt 146 wahl­be­rech­tig­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­sen 8–11. Die Wahl­be­tei­li­gung lag bei 87 %, was 127 Schü­lern ent­spricht. Als Wahl­hel­fer stan­den Wil­helm Wal­ko­wi­ak, Den­nis Hin­ze und Tho­mas Kup­pel­mayr der Klas­se 11 zur Ver­fü­gung.

Der Ablauf war wie folgt:
Jeder der Schü­ler und Schü­le­rin­nen bekam einen Wahl­schein, den er/sie den Wahl­hel­fern aus­hän­di­gen muss­ten. Die­ser Wahl­schein wur­de dann gegen einen Zet­tel mit einem Geheim­code ein­ge­tauscht. Die­sen Geheim­code brauch­te man dann für den wei­te­ren Ablauf der Wahl. Man muss­te den Code in das vor­ge­se­he­ne Pro­gramm ein­ge­ben und es erschien die Sei­te mit allen wähl­ba­ren Par­tei­en. Nun wähl­te jeder Schü­ler mit der Erst­stim­me und dann der Zweit­stim­me. Die­se muss­ten nur noch ein­mal bestä­tigt wer­den, womit die Wahl des Schü­lers been­det war.

Die Erst­stim­me gewann, wie schon bekannt, die CDU mit 28% vor der SPD mit 20%.
Die Zweit­stim­me gewann eben­falls die CDU mit 24%, gefolgt von den Lin­ken mit einem guten Ergeb­nis von 19 %.
Es gab 5 ungül­ti­ge Erst­stim­men und 3 ungül­ti­ge Zweit­stim­men.

Die Wahl­hel­fer waren mit den Wah­len, die das ers­te Mal an der Schu­le statt­fan­den, sehr zufrie­den, da es pro­blem­los ablief. Daher steht die 11. Klas­se gern für wei­te­re Wah­len jeder Art als Hel­fer zur Ver­fü­gung.

Tho­mas Kup­pel­mayr, Klas­se 11