Allgemein

Wege in die Zukunft

Am 25. Februar 2023 laden wir von 9:30 Uhr – 13:00 Uhr zur 2. Berufs- und Studienorientierungsmesse in unsere Schule ein. Wir möchten den Absolventen von Morgen die Chance bieten, sich über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten und regional ansässige Unternehmen zu informieren.

Unser Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler mit Firmen und Einrichtungen in Kontakt zu bringen, die sie bisher nur aus der Ferne kannten. Es geht darum in einem ungezwungenen Rahmen erste Kontakte zu knüpfen und herauszufinden, was und wer zu einem passen könnte und zu wem man auch selbst passt.

Wir freuen uns sehr, dass wir für unsere 2. Messe zur Berufs- und Studienorientierung Firmen und Einrichtungen aus den unterschiedlichsten Bereichen gewinnen konnten.

Liste der bisherigen Aussteller:

  • Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder)
  • Aqua Cut GmbH
  • Berufliche Schule Paula Fürst der FAWZ gGmbH
  • Bundespolizeiinspektion Frankfurt (Oder)
  • CEMEX Deutschland AG
  • F/G/M Automobil GmbH Franz Graf Mettchen Erkner
  • GALA Bau Pachmann
  • Heizung und Sanitär Woltersdorf e.G.
  • Immanuel Klinik Rüdersdorf
  • Internationaler Bund (IB) Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
  • Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
  • Mayer Kanalmanagement GmbH
  • STRABAG AG
Allgemein

Adventszauber unserer Schule

Zwischen Waffeln, Kinderpunsch und Gegrilltem feiern wir gemeinsam und läuten die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

Am Freitag vor dem 1. Advent haben wir wieder zu unserem traditionellen Adventszauber geladen. Besonders war in diesem Jahr, dass der Adventszauber zum ersten Mal auf dem Schulhof stattfand. Das versprühte eine Atmosphäre wie ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt. Wem es zwischenzeitlich etwas kühl wurde, der konnte sich an einer der Feuerschalen aufwärmen oder im Schulgebäude einen Adventskranz für zu Hause basteln.

Wie in jedem Jahr engagierten sich Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten Klassenstufen, damit dieser Nachmittag unvergesslich wird. Viel Unterstützung bekommen wir auch immer von unseren Eltern, sei es beim Backen der Kuchen und Muffins oder beim Aufräumen und Saubermachen.

Den Adventszauber könnte man als Treffen der Generationen bezeichnen. Neben den Familien und Freunden unserer jetzigen Schülerinnen und Schüler besuchen uns auch viele unserer Ehemaligen. Wir schwelgen in gemeinsamen Erinnerungen und erfreuen uns der Entwicklung unserer einstigen Schulkinder.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal allen Besuchern, Schülern, Eltern und Kollegen für diesen wunderschönen Adventszauber danken.

 

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Woltersdorf der FAWZ gGmbH

Allgemein

Bundesweiter Vorlesetag – wir waren dabei

Der diesjährige Vorlesetag stand unter dem Motto „Gemeinsam einzigartig“. Sechs Vorleseorte standen unseren Schülerinnen und Schülern der 7. bis 10. Klassen zur Verfügung: zwei Pflegeheime, drei Kitas und eine Grundschule.


Die Literatur, vorzugsweise zu den Themen Toleranz, Vielfalt und Diversität, suchten sich die Vorlesenden selbst heraus. Vorgelesen wurde dem Alter der Zuhörer entsprechend: Gedichte und Märchen für die Bewohner der Seniorenwohnheime in Wolters- und Rüdersdorf, aktuelle Kinderbücher wie „Was ist Zuhause – vom Wohnen, Leben, Weggehen und Ankommen“ oder „Trau dich, sag was“ in den kommunalen und kirchlichen Kitas. Beide Seiten – die großen und kleinen Zuhörer sowie die Vorleser – waren von dem Erlebnis sehr angetan.

Allgemein

Aktiver Tag der offenen Tür unserer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Woltersdorf der FAWZ gGmbH

Der 31. Januar 2020 – ein Datum, das uns im Gedächtnis geblieben ist, denn damals fand der letzte Tag der offenen Tür in Präsenz statt. Seitdem ging alles nur noch digital. Umso größer war die Freude, als wir am vergangenen Samstag, 8. Oktober, unsere Gäste endlich wieder von Angesicht zu Angesicht empfangen durften.

Traditionell findet in der Woche vor dem Tag der offenen Tür eine Projektwoche statt. Während dieser Zeit bereiten Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer allerhand vor, damit unsere Besucherinnen und Besucher einen guten Eindruck vom Leben und Lernen an unserer Schule bekommen.

Sowohl im Alt- als auch und im Neubau gab es so einiges zu bestaunen. Die offenen Räume luden ein zu vielen angeregten Gesprächen zwischen Lehrerinnen und Lehrern und Eltern, aber auch engagierte Schülerinnen und Schüler waren gekommen, um ihren zukünftigen Mitschülerinnen und Mitschülern ihre Schule zu zeigen und Fragen zu beantworten. Schulleiterin Frau Birkholz lud zu zwei Informationsveranstaltungen zur Aufnahme in Klasse 7 ein.

In den Räumen wurden Ergebnisse vorangegangener Arbeiten aus den unterschiedlichsten Fächern vorgestellt. Es gab über 20 Angebote aus nahezu allen Fachbereichen zu bestaunen. Wer Lust und Laune hatte, konnte sogar selbst aktiv werden.
So zeigte sich der Fachbereich Kunst herbstlich und bunt. Unter Verwendung der experimentellen Druckkunst mit Hochdruck konnte man wunderschöne Herbstlaub-Bilder gestalten.
Bei „Let’s dance Salsa“ wurden nicht nur die Grundschritte des Tanzes gezeigt, mitmachen war ausdrücklich erwünscht. Wem das dann doch zu viel Bewegung war, der durfte sich um 12 Uhr über eine Tanzvorführung der Salsa-Gruppe freuen.
Als besonderes Highlight gab es ein eigens entwickeltes Quiz rund um unsere Schule und die Projekte zum Thema „Interkulturelle Schule“. Mittels eines QR-Codes konnte man an einer Schnitzeljagd teilnehmen und sich durch die Schule führen lassen, auf der Suche nach den richtigen Antworten. Dabei gab es natürlich auch etwas zu gewinnen. Über 100 mal wurde der QR-Code am Tag der offenen Tür gescannt.
Wer nach so viel Action eine kleine Stärkung brauchte, der kam in der Mensa voll auf seine Kosten. Zahlreiche Köstlichkeiten luden zum Schlemmen und Verweilen ein.

Die ersten Rückmeldungen zu unserem Tag der offenen Tür haben wir auch erhalten. So haben uns Eltern per Mail geschrieben und sich für „den schönen Tag der offenen Tür bedankt. Wir haben ein sehr positives Bild Ihrer Schule wahrgenommen und möchten daher unseren Sohn als Schüler bei Ihnen anmelden.“
„Im Anhang finden Sie die Anmeldung für unseren Sohn für die 7. Klasse. Wir haben am Tag der offenen Tür am Samstag teilgenommen und waren sehr von ihrem Engagement und der Schule begeistert. Wir würden uns über eine Rückmeldung von Ihnen sehr freuen.“

Wir möchten uns bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern bedanken, die unseren Gästen gezeigt haben, dass Schule mehr als nur stupider Unterricht nach Schema F sein kann und diesen wunderschönen Tag der offenen Tür ermöglicht haben.

Schuljahr 2021/22

„Grenzerfahrungen in Triest“ – mit Erasmus+ um die Welt

Im Mai haben einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 11+12 in Triest eine slowenische Schülergruppe des Gymnasiums „Licej France Prešeren“ besucht. Gemeinsam haben wir Orte des kollektiven Gedächtnisses erkundet. Finanziert wurde dieser Austausch über Erasmus+.

Mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler vor Ort haben wir zu unserem Besuch einen Podcast produziert. Dazu haben wir Interviews geführt, Aufnahmen illustrativer Geräusche/kurzer O-Töne vor Ort gemacht und zum Schluss alle unterschiedlichen Gesprächselemente inhaltlich eingebunden und alles in den Zusammenhang mit Triester Geschichte und Gegenwart gestellt – immer mit Blick auf das Exkursionsthema „Grenzen“.

Wir haben sehr interessante Tage in Triest verlebt und neue Leute kennengelernt. Beide Seiten waren von dieser interkulturellen Begegnung so begeistert, dass im nächsten Frühjahr eine Wiederholung geplant ist.

 

Gavino Passanisi
Fachlehrer Spanisch

Förderhinweis

Haftungsausschluss:

„Die Verantwortung für den Inhalt [dieser Veröffentlichung] trägt allein die Verfasserin/der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.”

Allgemein

Am 8. Oktober 2022 lädt unsere Schule herzlich zum Tag der offenen Tür ein. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr haben interessierte Eltern mit Ihren Kindern die Möglichkeit, uns und unsere Schule kennenzulernen.

Wir informieren über alles Wichtige rund um den Übergang in die 7. Klasse und den Wechsel in die gymnasiale Oberstufe (Klasse 11). Wir erklären die Besonderheiten unseres Schulkonzeptes, geben Einblicke in unseren Schulalltag mit den vielfältigen Arbeitsgemeinschaften und präsentieren unsere Gemeinschaft.

 

Das Team der Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Woltersdorf der FAWZ gGmbH freut sich auf zahlreiche Besucher!

>> Ob Berufsbildungsreife oder Abitur – bei uns bist Du richtig <<

Praxisbezogene Bildung und frühzeitige Berufsorientierung treffen bei uns auf neue Lernformen,
aktuelle Medien und soziale Kompetenzen.
Es ist unsere Aufgabe, unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Wir fordern, wo möglich und fördern, wo nötig – alles mit dem Ziel, dass jedes Kind sein optimales Leistungsniveau
und damit seinen bestmöglichen Abschluss erreicht.