23. Januar 2016: Tag der offenen Tür

Gesamtschule Woltersdorf_Tag der offenen Tuer_23. Januar 2016Lie­be Eltern, lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 6. sowie 10. Jahr­gangs­stu­fen,

unse­re Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf ver­an­stal­tet am 23. Janu­ar 2016 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr ihren Tag der offe­nen Tür. An die­sem Tag erhal­ten Inter­es­sier­te einen Ein­blick in das Schul­kon­zept und den Ablauf des Schul­all­tags. Auf die Besu­cher war­ten Info­ver­an­stal­tungen zur Sekun­dar­stu­fe I und auch zur Sekun­dar­stu­fe II.


Sekun­dar­stu­fe I

In der Sekun­dar­stu­fe I steht vor allem die Berufs­ori­en­tie­rung im Fokus. Die Jugend­li­chen sol­len früh­zei­tig ler­nen, Wis­sen und Kennt­nis­se in Bezug zu ver­schie­de­nen Arbeits­auf­ga­ben zu set­zen und sol­len rea­lis­ti­sche Vor­stel­lun­gen über das Berufs­le­ben ent­wi­ckeln. Ab Klas­se 7 gibt es dif­fe­ren­zier­te Lern­an­ge­bo­te, die sich an den Fähig­kei­ten und Leis­tun­gen jedes ein­zel­nen Schü­lers ori­en­tie­ren. Die Schü­ler wer­den hier­bei in Grund- und Erwei­te­rungs­kur­se unter­teilt. Dar­über hin­aus wird von Beginn an Wert auf die Ent­wick­lung sozia­ler Kom­pe­ten­zen gelegt.

Sekun­dar­stu­fe II
Die Sekun­dar­stu­fe II an der Gesamt­schu­le Wol­ters­dorf unter­schei­det sich zu Abitur­klas­sen an Gym­na­si­en vor allem dar­in, dass das Abitur hier in 3 Jah­ren erreicht wird. Der Vor­teil für Abitur­anwär­ter der Gesamt­schu­le: Sie haben mehr Zeit für die Lern­in­hal­te und haben nach erfolg­rei­chem Bestehen der Abschluss­prü­fung mit der all­ge­mei­nen Hoch­schul­rei­fe (Abitur) den glei­chen Abschluss wie am Gym­na­si­um.
Ein wei­te­rer Vor­teil ist, dass auch für die­je­ni­gen, die bis hier­her kei­ne 2. Fremd­spra­che erlernt haben, das Abitur noch greif­bar ist. Ab Jahr­gangs­stu­fe 11 besteht die Mög­lich­keit Fran­zö­sisch oder Spa­nisch als 2. Fremd­spra­che zu begin­nen. Klei­ne Kurs­grö­ßen von max. 24 Schü­lern för­dern den Lern­er­folg.

Wer also Inter­es­se an der Auf­nah­me in die 7. Jahr­gangs­stu­fe oder in die gym­na­sia­le Ober­stu­fe hat, der soll­te unbe­dingt zum Tag der offe­nen Tür an der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf vor­bei schau­en. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler prä­sen­tie­ren Ergeb­nis­se ihrer Arbeit in den ver­schie­dens­ten Unter­richts­fä­chern und der vor­an­ge­gan­ge­nen Pro­jekt­ta­ge. Dabei müs­sen die Besu­cher nicht nur zuschau­en, son­dern kön­nen z. B. ihre phy­si­ka­li­schen Kennt­nis­se unter Beweis stel­len, im Che­mie­ka­bi­nett expe­ri­men­tie­ren oder künst­le­risch tätig wer­den. Auch die Arbeits­ge­mein­schaf­ten der Schu­le wer­den zei­gen, dass außer Unter­richt noch ande­re span­nen­de Din­ge zu erle­ben gibt. Las­sen Sie sich also über­ra­schen.

Eltern ste­hen Besu­chern in „Eltern-für-Eltern-Gesprä­che” zur Ver­fü­gung. So erhal­ten Inter­es­sier­te nicht nur durch das Lehr­per­so­nal einen Ein­blick in die Schu­le, son­dern auch aus der Per­spek­ti­ve der Eltern und Schü­ler, die sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren für die Schu­le ent­schie­den haben.

Und für das leib­li­che Wohl ist natür­lich auch gesorgt.

Das Team der Gesamt­schu­le mit gym­na­sia­ler Ober­stu­fe Wol­ters­dorf