Arbeitsgemeinschaften

Nach dem Unter­richt kön­nen die jun­gen Leu­te die ver­schie­dens­ten Ange­bo­te nut­zen.
Com­pu­ter­be­geis­ter­te kom­men in der AG Infor­ma­tik auf ihre Kos­ten. In der AG Kochen und Backen kann man das eine oder ande­re lecke­re Gericht auf den Tel­ler oder in den Back­ofen brin­gen. Wer gern Musik macht oder sei­ne gute Stim­me zu Gehör brin­gen möch­te, kann eben­falls sei­ner Lei­den­schaft frö­nen. Hob­by­schrei­ber sind in der Redak­ti­on der Schü­ler­zei­tung gut auf­ge­ho­ben oder kön­nen bei der Erstel­lung einer Schul­chro­nik aktiv wer­den. Opti­sche Unter­stüt­zung lie­fern hier­bei die Nach­wuchs­fo­to­gra­fen, die sich in ihrer AG mit der Theo­rie und Pra­xis der Foto­gra­fie beschäf­ti­gen. Auch der Sport kommt in der Frei­zeit nicht zu kurz. Wer möch­te, kann Stre­et­ho­ckey oder Bad­min­ton spie­len oder sich beim Tan­zen in Form brin­gen. Schü­ler, die ihre schau­spie­le­ri­schen Nei­gun­gen und Talen­te erpro­ben möch­ten, kön­nen dies in der AG Thea­ter tun.
Auch mit Ver­ei­nen in Wol­ters­dorf und Umge­bung gibt es Koope­ra­tio­nen. So gibt es vie­le akti­ve Fuß­bal­ler im Sport­ver­ein SV 1919 Wol­ters­dorf oder im Fuß­ball­ver­ein Erkner, wäh­rend sich die Mäd­chen in der Bal­lett­schu­le Balan­cè tum­meln.
Wer Inter­es­se hat, ob Ver­ein oder Pri­vat­per­son, uns beim Aus­bau unse­res Ganz­tags­an­ge­bots zu unter­stüt­zen, kann sich gern in der Schu­le mel­den. Wir freu­en uns über jeden span­nen­den Vor­schlag.